Dr. phil. Véronique Sina | Medienwissenschaftlerin

Aktuell

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin des interdisziplinären und hochschulübergreifenden Masterverbundstudiengangs „Gender und Queer Studies“ an der Universität zu Köln.
GeStiK - Gender Studies in Köln
Universität zu Köln

Forschungsschwerpunkte und –interessen

Medien und Gender
Medien- und Kulturtheorie
Medienästhetik
Intermedialitätsforschung (insbesondere die Korrelation von Comic und Film)
Comicforschung (u.a. Comics und die Kategorie Gender, Holocaust-Comics, Formen der Selbstreflexivität im Comic)
Holocaust Studies
Visual Studies

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium der Medienwissenschaft und Anglistik/Amerikanistik an der Ruhr-Universität Bochum, Masterabschluss (mit Auszeichnung) zur Repräsentation von Gender in Frank Millers SIN CITY; Promotion am Institut für Medienwissenschaft (summa cum laude), Ruhr-Universität Bochum, Dissertationsthema: "Comic – Film – Gender. Zur (Re)medialisierung von Geschlecht im Comicfilm"; Koordinatorin des Joint Degree M.A.-Studiengangs Gender Studies (eine Kooperation der Karl-Franzens-Universität Graz und der Ruhr-Universität Bochum); Stipendiatin der Ruhr-University Research School sowie der der Wilhelm und Günter Esser-Stiftung; Wissenschaftliche Mentorin am Institut für Medienwissenschaft; Lehraufträge an der Ruhr-Universität Bochum sowie der Kunstuniversität Linz; Mitbegründerin und Sprecherin der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft

Mitgliedschaften

Ruhr-University Research School
Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
European Network for Cinema and Media Studies (NECS)
FG Gender - Fachgesellschaft Geschlechterstudien/Gender Studies Association
Gesellschaft für Comicforschung (ComFor)
GfM AG Comicforschung
GfM AG Gender/Queer Studies und Medienwissenschaft
Doktorand_innen Netzwerk Medien|Projekt
Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW
The Comics Studies Society